FAQ

Typische Fragen rund um die PassGo Apps

Frequently Asked Questions

Auf dieser Seite findest du typische Fragen rund um die PassGo Apps. Damit es übersichtlich bleibt, haben wir die Fragen und Antworten in Nutzerapp, Einlasspunkt und Teststation unterteilt.

Deine Frage ist nicht dabei? Dann schreib uns gerne unter oder stell uns deine Frage auf Facebook!

User-App

Funktioniert PassGo auch als digitaler Impfausweis?

Nein, im Moment noch nicht. Aktuell legen wir unser Augenmerk auf Schnelltests und das Verwalten der Testergebnisse. Eine Implementierung von Impfdaten ist aber bereits geplant.

Ich bin umgezogen - was jetzt?

Kein Problem. Die Änderung deiner Adressdaten hat keine Auswirkung auf dein aktuelles Testergebnis.

Ich führe einen Corona / Covid-19 Test durch und ändere vor Erhalt des Befundes meine persönlichen Daten. Bekomme ich mein Testergebnis trotzdem?

Wenn du nur deine Adressdaten vor Erhalt deines Testergebnisses änderst, ist das kein Problem.

Dein ausstehendes Testergebnis wird nach Ablauf des Timers bei einem Neustart der App abgefragt und an dich übermittelt. Alternativ kannst du das Ergebnis manuell unter „Mein Befund“ abfragen.

Änderst du deinen Namen, kann dein neues Testergebnis nicht mehr an dich übermittelt werden und dein aktuelles Ergebnis wird ungültig. Dies ist eine vorbeugende Maßnahme zum Schutz von uns allen vor betrügerischen Handlungen im Zusammenhang mit den Testergebnissen.

Ich habe meinen Namen geändert, kann ich meine Daten ändern?

Ja, du kannst jederzeit deinen Namen in den Einstellungen in der PassGo App ändern.

Beachte bitte, dass eine Änderung deines Namen dein aktuelles Testergebnis ungültig werden lässt. Die ist eine vorbeugende Maßnahme zum Schutz von uns allen vor betrügerischen Handlungen im Zusammenhang mit den Testergebnissen.

Ich teile mein Gerät mit einer anderen Person: kann ich ein zweites Profil anlegen?

Nein, die PassGo App bietet zum aktuellen Zeitpunkt keine Möglichkeit für verschiedene Nutzerprofile, um höchstmögliche Sicherheit zu erreichen. Ein Gerät, ein Nutzer.

Darüberhinaus können wir so lange Registrierungs- und Anmeldeprozesse vermeiden und dir versichern, dass keine Kommunikation mit Registrierungsservern besteht.

Die Lösung dazu ist aber einfach: Wenn die Teststation unsere PassGo Teststation App nutzt, kann eine zweite Person manuell erfasst werden. Sie erhält am Ende einen Ausdruck mit ihrem Befund und einem QR-Code, der an PassGo Einlasspunkten gescannt werden kann.

Kann ich mich erneut testen lassen, bevor der durch meinen negativen Befund angezeigte Timer abläuft?

Ja, das ist problemlos möglich. Sobald dein Testergebnis abläuft, kannst du unter „Mein Befund“ auf „Befund abfragen“ klicken, um dein neues Testergebnis abzurufen.

Kann ich mein Testergebnis abrufen, wenn ich die App neu installiere und genau die gleichen, persönlichen Daten eingebe?

Nein, aus einem einfachen Grund: PassGo arbeitet mit anonymen Schlüsseln. Diese Schlüssel werden erstellt, wenn du die App beim ersten Mal einrichtest. Dein Testergebnis ist verbunden mit deinen anonymen Schlüsseln. Wenn du die App neu installierst, bekommst du neue anonyme Schlüssel und hast daher keinen Zugriff mehr auf dein altes Testergebnis.

Kann man auch ohne PassGo App einen QR-Code erhalten?

Ja, das ist möglich. Jede Teststation, die PassGo nutzt, kann eine Person auch manuell anmelden. Sie erhält dann einen Ausdruck mit Befund und QR-Code, der von den PassGo Einlasspunkten gescannt werden kann.

Sind meine Daten bei PassGo sicher?

Ja. Deine Daten werden ausschließlich offline auf deinem Smartphone gespeichert und zusätzlich mit einer AES-256 Verschlüsselung gesichert. Jede Übertragung deiner Daten an eine Teststation ist zusätzlich mit einer RSA Transportverschlüsselung gesichert.

Was passiert mit meinen Daten an einem Einlasspunkt

Wird dein QR-Code an einem Einlasspunkt gescannt, werden dein Name, der Zeitpunkt deines Besuches und das Datum beim Einlasspunkt verschlüsselt gespeichert. PassGo hat keine Möglichkeit auf diese Daten zuzugreifen.

Warum machen wir das?

Falls das Gesundheitsamt die Daten eines bestimmten Tages vom Einlasspunkt anfordert, dann kann der Einlasspunkt diese Daten an das Gesundheitsamt weitergeben. Also so, wie das mit der Registrierungspflicht in der Gastronomie schon auf Papier gemacht wurde. Nur eben digital. Und sicher.

Was passiert, wenn ich einen positiven Befund erhalte?

Bei einem positiven Befund wirst du in der App über das Ergebnis und weitere Schritte, was du jetzt am Besten unternimmst, informiert. Dein zuständiges Gesundheitsamt wurde bereits über den positiven Befund benachrichtigt und wird sich mit dir in Verbindung setzen.

Was kostet PassGo?

PassGo ist für dich als Nutzer kostenlos.

Was ist eine Teststation / ein Testzentrum?

Eine Teststation oder auch Testzentrum sind Einrichtungen zum Durchführen von Corona Schnelltests.

Werden meine Daten online einsehbar gespeichert?

Nein, niemals. Datenschutz steht bei PassGo ganz hoch im Kurs. Deine persönlichen Daten werden deshalb nicht online gespeichert. Sie werden ausschließlich im Infektionsfall an die zuständigen Behörden übermittelt. Dabei nutzen wir eine RSA Transportverschlüsselung um Unbefugten die Einsicht zu verwehren.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz findest du in der Datenschutzerklärung der PassGo App.

Wer kann mein Testergebnis einsehen?

Dein Testergebnis kann nur die Teststation einsehen, bei der du dich testen lässt und die zuständigen Behörden im Infektionsfall.

Wie werden meine Daten übertragen?

Beim Aufsuchen einer Teststation wird dein QR-Code von der Teststation gescannt. Deine Daten werden direkt von Smartphone zu Smartphone verschlüsselt übertragen und nicht online gespeichert. Der Datenaustausch innerhalb einer Teststation erfolgt per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung.

Wieso kann ich den Dark-Mode nicht aktivieren?

Die PassGo App ist momentan nur im Light-Mode verfügbar. Wir sind uns bewusst, dass ein dunkles Erscheinungsbild Augen und Akku schont. Daher arbeiten wir aktuell schon an einem Dark-Mode – stay tuned!

Wo stehen die PassGo Server?

Für alle unsere Serverstandorte gilt: Deutschland. Ohne Kompromisse.

Was ist ein Einlasspunkt?

Einlasspunkte sind Örtlichkeiten zur Überprüfung deines negativen Testergebnisses. Mögliche Beispiele sind

  • Gastronomie,
  • Hotellerie,
  • Veranstaltungen,
  • Konzerte,
  • Sportevents,

und Bildungseinrichtungen.

Der Einlasspunkt scannt deinen QR-Code und bekommt deinen Befund angezeigt. Für die Kontaktnachverfolgung wird dein Datensatz für die gesetzlich vorgeschriebene Frist (normalerweise 4 Wochen) verschlüsselt vorgehalten um im Falle einer Anfrage des Gesundheitsamtes vom Einlasspunkt freigegeben werden zu können.

Der Einlasspunkt kann zu keinem Zeitpunkt auf deine persönlichen Daten zugreifen.

Einlasspunkt

Stellt PassGo eine Auftragsverarbeitung zur Verfügung?

Ja, für Einlasspunkte stellen wir selbstverständlich eine Auftragsverarbeitung zur Verfügung.

Teststation

Mach mit! Hier bekommst du PassGo!

Weil Vorsorgen einfach schlauer ist.

PassGo ist kostenlos für iOS und Android verfügbar. Lade jetzt deine PassGo App!

PassGo im Apple App Store downloaden
PassGo im Google Play Store downloaden